Spenden

Da mein Projekt ein „weltwärts“- Projekt ist, ist der Aufbau eines Förderkreises ein fester Bestandteil. Eine kurze Erklärung was dort wie finanziert wird: Ein Freiwilligendienst, der von weltwärts anerkannt ist, wird zu etwa 75% vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert. Die restlichen 25% der Kosten müssten von der Entsendeorganisation getragen werden. Da dies für die Organisation aber unmöglich aufzubringen ist, sollen sie über Spenden vom Freiwilligen aufgebracht werden. In meinem Fall sind das 2.650€ für meine 12 Monate Aufenthalt. Da ich selbst diese Summe nicht aufbringen kann, bin ich auf Spenden angewiesen. Alle Spender helfen mir also, nach Tansania zu kommen. Jeder Cent zählt und hilft dabei, meinen Freiwilligendienst in Tansania zu ermöglichen.

Allen Spendern noch einmal ganz herzliches Dankeschön!!! 🙂